Artikel aus der Kategorie „Musik und Co.“ 7

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Hallo Freunde, Veranstalter, Bikerclubs etc. !


    Gleich zu Jahresanfang, obwohl nun ja doch schon ein paar Tage wieder ins Land gegangen sind, ein kleiner Newsbericht, natürlich verbunden mit den besten Grüßen und Wünschen für 2016!

    Wie schon im Vorjahr angekündigt, hat sich unsere Band nun neu formiert, das Line-Up steht !
    Passend dazu möchte ich auch gleich mit etwas Stolz vermelden, daß nun auch unsere neue Homepage online gegangen ist.
    Schaut einfach mal vorbei, wir freuen uns über Euren Besuch! Und vielleicht sehen und hören wir uns ja bei einer Euer nächsten Partys.
    Sticky Fingers steht auch 2016 mit den größten Rock- Klassikern aller Zeiten und geiler Musik von den Rolling Stones bis AC/DC in den Startlöchern! Biker- und Rock- Mugge vom Allerfeinsten!
    Wir freuen uns auf Euer Feedback
    !



    www.stickyfingers-band.de
    [/quote] [Weiterlesen]
  • Fünf Metal Bands spielten am Samstag den 8.11. im Foyer der Zentral-Mensa.



    Den Anfang machte die Göttinger Band Nindriel mit
    metalischem-mittelalter Rock. Rockiger Metal gemischt mit Folk
    untermalen Fantasy Texte gesungen von Oliver Barner mit sonorer und
    klangvoller Stimme.

    Deutlich härter ging es weiter mit Athorn aus Hannover. Das Quartett
    besteht aus 4 alten Musik-Hasen, die ebenso versiert wie routiniert auf
    der Bühnen agieren und satten Power Metal mit ebenso kräftigem wie
    wandlungsfähigem Gesang präsentieren. Dazu spielt die Band groovenden
    Rhythmen mit krachenden Riffs in komplexen Songstrukturen.

    Der Musikgenuss bei den Band Deathperation und Stoned God aus
    Göttingen wurde leider durch falsch eingestellt Mikorfone belastet.

    Ansonsten überzeugte Deathperation durch handfesten Dethcore Metal,
    die Texte sind jedoch aufgrund der extremen Stimmakkrobatik zwischen
    Kreischen und Fauchen kaum zu verstehen. Steffen Hustert, Sänger und
    Gitarrist der Band Stoned God forderte schließlich die Besucher auf der
    Tanzfläche zur Vollkontakt Rumba auf. Als letzte Band spielte Izegrim
    aus Holland auf mit Trash- und Death-Metal.

    Frontfrau und Bassistin Marloes Voskuil brüllte, grölte und schrieh keinen Deut sanfter als ihre Kollegen.

    Bilanz des Abends: knapp über 600 zufriedene Gäste, „Wir sind alle
    sehr zufrieden. Mit der Zuschauerzahl haben wir nicht gerechnet!“ so
    Horst Reiner vom Göttinger Studentenwerk. Auch die Bands waren von dem
    Indoor Festival sehr… [Weiterlesen]
  • Mera Luna 2013

    Das Mera Luna ist seit Jahren immer wieder ein Treffpunkt für die schwarze Szene aus ganz Europa!
    In diesem Jahr überrascht das Mera Luna Festival, welches vom 10.8. - 11.08 auf dem Flugplatz Drispenstedt stattfindet mit einen ganz spektakuläre Line up die Anhänger der Gothikszene.



    Das Line up dieses Jahr ist viel versprechend!

    Nightwish, HIM, ASP, Front 242, Deine
    Lakaien, Blutengel, Mono Inc., Tanzwut, Lord of the Lost uv.m

    Genau wie jedes Jahr finden wieder unterschiedliche extravagante Modenschauen sowie der Historische Mittelaltermarkt statt!



    Braucht Ihr noch Tickets oder wollt mehr über dieses Festival erfahren, dann schaut einfach unter meraluna.de nach! [Weiterlesen]


  • Max Raabe bekannt durch seine Lieder im 20iger und 30iger Stil besuchte zusammen mit dem Palast Orchester am 11.03.2013 die Stadthalle in Göttingen!

    Nach dem Anfangsklang zu Beginn füllte sich die ausverkaufte Stadthalle.
    Es konnte Beginnen!



    Mit dem Text „Ich bin nur gut wenn keiner guckt“ begrüßte Max Raabe die Konzertbesucher von der hell erleuchteten Bühne.

    Das Bühnenbild entsprach den 20iger und 30iger Style wie ein schwarzer, hoch polierter Flügel (Steinway & Sons Piano) und Mikrophone von der Firma Neumann.

    Immer wieder kündigte Max Raabe, seine Songs mit einem leichten Sarkasmus an.
    Wie z.B. „6 Erwachsene Männer begeben sich in eine Röhre und wollen eigentlich zum Mars. Nur um rauszubekommen, wie es ist im engsten Raum zu leben!“ Da drauf hin „die Deutsche Bahn hätte auch gereicht“.

    Bei dem Lied „ Ich möchte nicht tanzen“ meinte Max Raabe „ Bei Feierlichkeiten ist es immer das Gleiche, Frauen wollen tanzen und Männer bleiben sitzen“

    Immer wieder wechseln die Farben des Hintergrunds sowie die Beleuchtung des Orchesters! Sie passen sich zu den Schwingungen der Melodien von Max Raabe an.

    Zwischenzeitlich kann man beobachten, wie Max Raabe, sich an den schwarze Flügel abstützt und mit geschlossenen Augen die Musik der Instrumente genießt!

    Als es zum Ende kommt meinte Max Raabe zu den Zuschauern „Meine Damen und Herren mit diesen Lied möchten wir uns verabschieden! Irgendwann kommt immer der Schluss!“



    Wer mehr über Max Raabe und dem Palst Orchester… [Weiterlesen]
  • Völkerball
    Weichen und Zunder
    Freitag, 22.02.2013
    Capitol Hannover
    Beginn 20:00 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)
    Hart und laut – mit polierten Stiefeln voran, mitten ins Gesicht der Lüge!

    Eine Fotogräfin auf Abwegen…

    Es ist Freitag, der 22.Februar und ich bin auf dem Weg zu einem ganz normalen Job. Naja, nicht ganz so normal wie sonst, denn neben meiner traditionellen Arbeit als Konzertfotogräfin, soll ich heute zudem die Band interviewen.
    „Völkerball“ heißt sie und ist bekannt als eine Rammstein-Cover-Band, die nun auch mit eigenen Stücken die hiesigen Konzerthallen unsicher macht.



    Doch wieso plötzlich eigene Lieder, wenn man doch als Coverband bekannt & erfolgreich ist? Drummer Dirk sieht es so, dass die Covershows erstmal einen guten Einstieg in eigene Projekte bieten und Sänger René findet es zudem „geiler“ mit eigenen Sachen auszukommen, da folgendermaßen die eigenen Bedürfnisse erst richtig ausgelebt werden können.
    „Wenn du Musik nur hörst ist es was anderes, als wenn du Musik machst.“ erklärt er mir.



    Zusammen mit Gitarrist Tobi hat René zu Beginn der musikalischen Karriere nur gecovert und verschiedenste Gruppen „ausprobiert“, bis sie schließlich mit Rammstein am meisten „Spaß“ hatten. Die ganze Sache hat sich somit stetig weiterentwickelt, und der Schritt zu eigene Songs gehört nun mal dazu.
    Erklären möchten die Jungs die tiefere Bedeutung ihrer Songtexte allerdings nicht, sondern vielmehr Platz für eigene Meinungen und Interpretationen lassen…
    So sind die Fans… [Weiterlesen]
  • Am 11.03.2013 kommt Max Raabe in die Stadthalle Göttingen!

    Wer Ihn nicht kennt, sollte Ihn kennenlernen mit seinen perfekt sitzenden Frack, nach hinten gekämmten Haaren sowie ein kecker Blick.

    Spielt er uns heiter- melancholischer Lieder die die zwanziger und dreiziger Jahre wieder spiegeln!

    Wiewird die Musik von Max Raabe sehr schön auf seiner Homepage beschrieben: " musikhistorische Juwelen, geradezu archaisch wirkende
    Lieder der 20er und frühen 30er Jahre, einer lange versunkenen Epoche. "

    Max Raabe, geboren am 12. Dezember 1962 in Lünen, gründete 1986 während seines Studiums an der Hochschule der Künste gemeinsam mit 12
    Kommilitonen das Palast Orchester.

    Seit seinem Studienabschluss zum staatlich geprüften Bariton feiert er mit seinem Ensemble internationale Erfolge mit Konzertreisen durch Europa, die USA, Asien und Israel.

    Eins der Bekanntesten Alben wurde am 28. Januar 2011von Max Raabe veröffentlich sein neues Album "Küssen kann man nicht alleine", das er gemeinsam mit Annette Humpe geschrieben und produziert hat.

    Weitere Termine

    03.03.2013 Zwickau (DE) Stadthalle

    09.03.2013 Hannover (DE) Kuppelsaal im HCC

    10.03.2013 Hannover (DE) Kuppelsaal im HCC

    11.03.2013 Göttingen (DE) Stadthalle

    12.03.2013 Frankfurt / Main (DE) Alte Oper

    13.03.2013 Frankfurt / Main (DE) Alte Oper

    14.03.2013 Wien (AT) Wiener Stadthalle / Halle F

    15.03.2013 Wien (AT) Wiener Stadthalle / Halle F

    16.03.2013 Graz (AT) Helmut-List-Halle

    05.04.2013 Chicago (USA) Orchestra Hall

    [Weiterlesen]
  • Am 13.12.2012 geht es wieder weiter zu dem nächsten Event: Luxuslärm!!!

    Sie sind kein unbekanntes Blatt mehr, in der Musikszene!

    Mit dem Rocksong „Liebt sie Dich wie ich?“ waren sie 2012 bei Stefan Raabs „Bundesvision Song

    Contest“ für NRW am Start.

    Ihr Album "Caurousel" landet auf Platz 6 der Eurocharts Ihr könnt sie Live miterleben!

    Seit am 13.12.2012 dabei wenn die Stadthalle in Göttingen wegen dem Sound vibriert...!

    Mehr Info´s von der Band findet Ihr unter luxuslaerm.de/

    Alle weiteren Termine:


    30.11.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Hannover )

    06.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (München )

    07.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Stuttgart )

    08.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Köln)

    13.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Göttingen)

    14.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Münster)

    15.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Wilhelmshave)

    20.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett (Hamburg)

    21.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett *AUSVERKAUFT* (Iserlohn)

    22.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett *AUSVERKAUFT* (Iserlohn)

    23.12.2012 „Ladies & Gentlemen“ – LL + Streichquartett *Zusatzkonzert* (Iserlohn)

    14.03.2013 “Nur mit Euch!“ – Tour (Fulda)

    15.03.2013 „Nur mit Euch!“ – Tour (Aschaffenburg)

    16.03.2013 „Nur mit Euch!“ – Tour (Wupperta)

    21.03.2013 „Nur mit Euch!“ – Tour (Lüneburg)

    [Weiterlesen]