Artikel mit dem Tag „Max Raabe“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen



  • Max Raabe bekannt durch seine Lieder im 20iger und 30iger Stil besuchte zusammen mit dem Palast Orchester am 11.03.2013 die Stadthalle in Göttingen!

    Nach dem Anfangsklang zu Beginn füllte sich die ausverkaufte Stadthalle.
    Es konnte Beginnen!



    Mit dem Text „Ich bin nur gut wenn keiner guckt“ begrüßte Max Raabe die Konzertbesucher von der hell erleuchteten Bühne.

    Das Bühnenbild entsprach den 20iger und 30iger Style wie ein schwarzer, hoch polierter Flügel (Steinway & Sons Piano) und Mikrophone von der Firma Neumann.

    Immer wieder kündigte Max Raabe, seine Songs mit einem leichten Sarkasmus an.
    Wie z.B. „6 Erwachsene Männer begeben sich in eine Röhre und wollen eigentlich zum Mars. Nur um rauszubekommen, wie es ist im engsten Raum zu leben!“ Da drauf hin „die Deutsche Bahn hätte auch gereicht“.

    Bei dem Lied „ Ich möchte nicht tanzen“ meinte Max Raabe „ Bei Feierlichkeiten ist es immer das Gleiche, Frauen wollen tanzen und Männer bleiben sitzen“

    Immer wieder wechseln die Farben des Hintergrunds sowie die Beleuchtung des Orchesters! Sie passen sich zu den Schwingungen der Melodien von Max Raabe an.

    Zwischenzeitlich kann man beobachten, wie Max Raabe, sich an den schwarze Flügel abstützt und mit geschlossenen Augen die Musik der Instrumente genießt!

    Als es zum Ende kommt meinte Max Raabe zu den Zuschauern „Meine Damen und Herren mit diesen Lied möchten wir uns verabschieden! Irgendwann kommt immer der Schluss!“



    Wer mehr über Max Raabe und dem Palst Orchester… [Weiterlesen]
  • Am 11.03.2013 kommt Max Raabe in die Stadthalle Göttingen!

    Wer Ihn nicht kennt, sollte Ihn kennenlernen mit seinen perfekt sitzenden Frack, nach hinten gekämmten Haaren sowie ein kecker Blick.

    Spielt er uns heiter- melancholischer Lieder die die zwanziger und dreiziger Jahre wieder spiegeln!

    Wiewird die Musik von Max Raabe sehr schön auf seiner Homepage beschrieben: " musikhistorische Juwelen, geradezu archaisch wirkende
    Lieder der 20er und frühen 30er Jahre, einer lange versunkenen Epoche. "

    Max Raabe, geboren am 12. Dezember 1962 in Lünen, gründete 1986 während seines Studiums an der Hochschule der Künste gemeinsam mit 12
    Kommilitonen das Palast Orchester.

    Seit seinem Studienabschluss zum staatlich geprüften Bariton feiert er mit seinem Ensemble internationale Erfolge mit Konzertreisen durch Europa, die USA, Asien und Israel.

    Eins der Bekanntesten Alben wurde am 28. Januar 2011von Max Raabe veröffentlich sein neues Album "Küssen kann man nicht alleine", das er gemeinsam mit Annette Humpe geschrieben und produziert hat.

    Weitere Termine

    03.03.2013 Zwickau (DE) Stadthalle

    09.03.2013 Hannover (DE) Kuppelsaal im HCC

    10.03.2013 Hannover (DE) Kuppelsaal im HCC

    11.03.2013 Göttingen (DE) Stadthalle

    12.03.2013 Frankfurt / Main (DE) Alte Oper

    13.03.2013 Frankfurt / Main (DE) Alte Oper

    14.03.2013 Wien (AT) Wiener Stadthalle / Halle F

    15.03.2013 Wien (AT) Wiener Stadthalle / Halle F

    16.03.2013 Graz (AT) Helmut-List-Halle

    05.04.2013 Chicago (USA) Orchestra Hall

    [Weiterlesen]